usv mit helmarUSV Voksbank HalleDie Deutschen Vereinsmeisterschaften U14 haben in Magdeburg begonnen. Vom 27. bis zum 30. Dezember spielen 20 Viererteams in Magdeburg den Deutschen U14-Vereinsmeister aus.
Die beiden LSV-Vertreter USV Volksbank Halle (DWZ  1681) und USC Magdeburg (DWZ 1601) haben dabei einen glänzenden Start hingelegt. Während der USV in der 1. Runde mit Empor Erfurt eine lösbare Aufgabe hatte und die Partien mit 3:1 (Felix Schulte und Gedeon Hartge -beide DWZ 1630- mit Siegen) gewann, hatte der USC eine scheinbar unlösbare zu bewältigen, war ihnen doch der amtierende Deutsche Meister und Turnierfavorit, Makkabi Berlin, zugelost worden. Überraschenderweise ging das Match aber - dank einer gut aufgelegten  Josefine Heinemann (DWZ 1934) am Spitzenbrett - Remis aus. Nico Fahsel (DWZ 1500) konnte an Brett 3 auch einen vollen Punkt (gegen 1800) beisteuern, so dass ein Mannschaftspunkt heraussprang. Das führte in der zweiten Runde zu einem Vergleich mit Grün-Weiß Dresden, den der USC mit Bravour 4:0 für sich entschied. Der USV verschaffte sich mit einem 2:2 gegen den SV Backnang ebenfalls eine günstige Ausgangsposition für die kommende 3. Runde, wo der bayerische Vertreter aus Gau-Algesheim (DWZ 1618) wartet. Der USC wird es mit den SF aus Brackel (DWZ 1686) zu tun bekommen.

DVM 2019

 

lotto toto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.