Am 20. März fand das Schulschach Landesfinale der Grundschulen und der Wettkampfklasse III im Kulturhaus Tangerhütte statt.

Blick in den Spielsaal

Spielraum WK III

 

Blick in den Spielsaal beider Wettkampfklassen

Unter Leitung von Gavin Güldenpfennig und Jessica Pabst und unterstützt durch den SV Eintracht Tangerhütte wurden spannende Wettkämpfe zwischen den Schulschachmannschaften ausgetragen. Nach 2 Jahren coronabedingter Abstinenz und Unsicherheit bis kurz vor dem Termin über die Möglichkeit der Durchführung spielten die Kinder und Jugendlichen wieder voller Freude am Schachbrett gegeneinander und kämpften um jeden Punkt.

Bei den 17 startenden Grundschulen ließen sich die Schüler der Dreisprachigen Internationalen Grundschule aus Magdeburg von Anfang an das Zepter nicht aus der Hand nehmen und siegten am Ende verdient mit 10 Mannschaftspunkten. Um die folgenden Plätze gab es bis zum Schluß harte Kämpfe. Am Ende belegte die Grundschule am Hopfengarten Platz 2 vor der Grundschule Ziebigk. Die Grundschule Am Tanger stand vor dem letzten Platz auf Rang 2, musste sich jedoch gegenüber der Dreisprachigen Internationalen Grundschule geschlagen geben und belegte am Ende Platz4.  Die favorisierte Grundschule am Markt Hettstedt landete am Ende auf Platz 5.

In der Wertung der brettbesten Spieler konnten 4 Kinder 5 Punkte erzielen:  Tom Pearce (Dreisprachige Internationale Grundschule), Piero Heidenreich (Grundschule Am Markt Hettstedt), Collin Spremberg (Grundschule Ziebigk) und Thomas Grundel-Kawano (Dreisprachige Internationale Grundschule).

In der WK III trugen die favorisierten Mannschaften des Humbold - Gymnasiums Hettstedt und des Dr. Franck - Gymnasiums Staßfurt den Sieg unter sich aus. Am Ende entschied die SoBergwertung über den Sieg. Das Humbold - Gymnasium belegte Platz 1 mit 7:1 Mannschaftspunkten und einer SoBergwertung von 14 Punkten vor dem Gr. Frank - Gymnasium  (7:1 und 13 Punkte). Den 3. Platz belegte das Werner - von - Siemens - Gymnasium mit 3:5 Mannschaftspunkten.

Die brettbesten Spieler teilten das Humbold - Gymnasium (Tran Minh Hieu und Erik Seidemann) und das Dr. Frank - Gymnasium (Leon Schambier und Jason Beck)

Das Turnier verlief dank der sehr guten Organisation reibungslos. Für das leibliche Wohl wurde zu aller Zufriedenheit gesorgt -  preiswerter Imbiss und ein Mittagessen gab es für jedermann. Darüber hinaus boten die Gastgeber selbsgebackenen Kuchen für eine kleine Spende. Diese ist für ukrainischen Kinder, die in Vereinen Sachsen-Anhalts Schachspielen möchten. Am Ende konnten 197,90 € als Spende aus dem Imbissverkauf und dem Kuchenangebot verbucht werden.

Bei den Organisatoren Gavin Güldenpfennig und Jessica Pabst sowie dem Schachverein Eintracht Tangerhütte möchten wir uns noch einmal für die sehr gute Organisation dieser Schulschachmeisterschaften innerhalb von 2 Wochen bedanken. 

Attachments:
Download this file (Schlussstand WK II.pdf)Schlussstand WK II.pdf[ ]250 kB
Download this file (Schlussstand WK III.pdf)Schlussstand WK III.pdf[ ]256 kB
Download this file (Schlussstand WK IV.pdf)Schlussstand WK IV.pdf[ ]254 kB
Download this file (Schlussstand WKG.pdf)Schlussstand WKG.pdf[ ]245 kB

Kinderschach

 

lotto toto

Anmeldung

LSJ-Termine

Keine Termine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.