2019 SchachcupDie Prominez war auch beim Schnellschachturnier am Freitag anwesend. Mit 69 Teilnehmern gab es eine Rekordbeteiligung. Das Teilnehmerfeld reichte dabei vom Novizen, der das erste Turnier bestritt, über viele Vereinsspieler bis hin zu Spielern der Oberliga und sogar einer Bundesligaspielerin. Erstmals kam bei diesem Turnier das beschleunigte Schweizer System zum Einsatz.

Durch einen Weißsieg gegen seine Trainerin, Großmeisterin Tatjana Melamed, wurde Jonas Roseneck ungeschlagen souveränder Sieger des Turnieres. Auf den Plätzen dahinter lag, bedingt durch die wenigen Runden, ein dicht gedrängtes Verfolgerfeld. Den dritten Platz belegte Ralf Kahe. Somit waren Jugend, Frauen und Senioren auf dem Podest vertreten - ein schönes Bild.

 

Erfreulich war die Beteiligung der vielen vereinslosen Spieler und einiger weitgereister Teilnehmer. Alle Teilnehmer gingen sehr fair miteinander um. So konnte die Siegerehrung punktlich beginnen.
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. Die Besten konnten neben dem Pokalen und Medaillen auch mit Preisen bedacht werden.
Dafür ein herzlicher Dank an die Sponsoren (Thalia, Jeans Fritz, Frisör Klier, Real und dem FLORA-PARK).

Kategoriesieger:

Bester Spieler unter 15 Jahren - Till Stockmann

Beste Teilnehmerin - Elina Heutling

Bester Teilnehmer unter 1600 DWZ - Vitaly Sviridov

Bester vereinsloser Spieler - Mihail Kupervar

2019 Kategoriesieger Schachcup

...

Bereits am Donnerstag Abend stellte sich Großmeisterin Tatjana Melamed gleichzeitig 30 Gegnern im Simultan. Spieler aller Spielstärken forderten die "Trainerin des Jahres" heraus. Das Teilnehmerfeld reichte vom fünfjährigen Kindergartenkind bis zum erfahrenen Senior mit über 80 Jahren, darunter auch viele talentierte Nachwuchsspieler.

Die längste Partie spielte der zehnjährige Christian Haubold, der am Ende alleine gegen die Großmeisterin bestehen musste und so das remisträchtige Turmendspiel doch noch verlor.
Nach viereinhalb Stunden Spielzeit war auch die letze Partie beendet. Das Endresultat lautete das 27,5 : 2,5.

Die Punkte für die Herausforderer errangen:
Remis - Uwe Neugebauer (Trainer der Staßfurter Delegation).
Siege gab es durch Johannes Petzold und Carl Friedrich Dornheim (beide Schachzwerge Magdeburg).

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigrößeErstellt
Diese Datei herunterladen (Tabelle_Schachcup2019.pdf)Tabelle_Schachcup2019.pdf 88 kB23.06.2019 16:04

Norddeutsche Vereinsmeisterschaft 2019

Deutschlandcup 2019

Event Qualiturnier

 

 

lotto toto

Anmeldung

LSJ-Termine

Sa Sep 21 - Sa Sep 21
Jugendspieltag LJMM u20,
Sa Sep 21 - So Sep 22
Qualifikationsturnier zur DVM u10 (2019),
So Sep 22 - So Sep 22
Jugendspieltag u16,
Sa Nov 23 - So Nov 24
Trainerausbildung Modul IV, Halle
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok