Corona stoppt Spielbetrieb erneut

Bild Saskia PohleDurch die wenigen Spielmöglichkeiten während der Corona-Pandemie konnten in diesem Jahr leider nur kleine Änderungen am Landeskader vorgenommen werden. Gerade deshalb freuen wir uns sehr über sechs weitere starke Spieler, die das Jugendschach im Land weiter voranbringen werden: Saskia Pohle, Lotte Nönnig, Mats Goecking, Theres Ackermann, Laura Rössling und Julian Brückner. Analog zur Reihe im letzten Jahr stellen wir dienstags jeden Spieler jeweils in einem kurzen Beitrag vor, den ihr sowohl hier auf der Homepage als auch auf Facebook und Instagram finden könnt.

Saskia Pohle ist mit einer DWZ von 1880 (Elo: 1815) bundesweit eines der stärksten Mädchen ihrer Altersklasse und außerdem die amtierende deutsche Meisterin in der U14w. Welche schachlichen Erfolge sie bisher erzielen konnte und in welchem spannenden Beruf sie später einmal arbeiten möchte, könnt ihr hier nachlesen:

Saskia lernte Schach bereits im Alter von sechs Jahren in ihrer Zwickauer Grundschule, wo das königliche Spiel bereits ab der ersten Klasse auf dem Stundenplan steht. Das Pflichtfach wurde schnell zur eigenen Leidenschaft, weshalb sie bald darauf mit Unterstützung ihrer Lehrerin dem SV Muldental Wilkau-Haßlau beitrat. Dort saß sie bis zum letzten Jahr in der Bezirksliga am Brett, bevor Sie zu den Schachzwergen Magdeburg wechselte.

Obwohl Saskia erst kürzlich für Sachsen-Anhalt aktiv ist, erzielt sie ihrem Heimatbundesland Sachsen schon seit mehreren Jahren regelmäßige Erfolge, unter anderem den 1. Platz bei der Sachsenmeistershaft 2017 in der U10w. Ihre erste deutsche Meisterschaft spielte sie allerdings schon ein Jahr zuvor, wo sie zum Einstand einen soliden Platz im Mittelfeld erreichte. Im nächsten Jahr legte sie allerdings noch einmal deutlich nach und gewann die U10w Meisterschaft souverän mit 10/11 Punkten (9 Siege und 2 Remis). Diesen Erfolg konnte Sie 2020 noch einmal wiederholen, als sie ihre Konkurrenz in der U14w mit 1,5 Punkten Vorsprung deutlich auf Abstand hielt.

Fernab des Schachbrettes spielt Saskia Keyboard und liest gerne, wobei die Rabenschatten-Trilogie und Das Reich der Sieben Höfe ihre Lieblingsbücher sind. Zusätzlich ist sie auch ein großer Film-Fan – insbesondere von Fantasy-Klassikern wie Harry Potter oder Tribute von Panem. In der Schule ist Saskia vor allem an naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Physik und Chemie interessiert und kann sich den außergewöhnlichen Beruf einer Teilchenphysikerin sehr gut vorstellen.

Allerdings hat Saskia bis dahin noch einige Zeit – sobald wieder möglich ist Schach erst einmal eine Toppriorität. Ihre nächsten Ziele sind das Erreichen der Wertzahl von 1900 und die Titelverteidigung bei den diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaften. Die Chancen stehen jedenfalls gut - der ehemalige Weltmeister Viswanathan Anand hatte jedenfalls schon vor drei Jahren nichts mehr zu lachen.

Saskia Pohle Anand

Wir wünschen Saskia alles Gute und viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ziele!

Niklas Geue
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

 

LJEM 2021

 

Kinderschach

 

lotto toto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.