Aufgabenprofile der Vorstandspostionen

Wie Jonas Roseneckan dieser Stelle bereits angekündigt, stellt die Landesschachjugend jeden Dienstag einen unserer Kaderspieler vor. Ihr könnt unsere Beiträge hier auf der Homepage sowie auf Instagram und Facebook verfolgen. Letzte Woche durften wir bereits WIM Fiona Sieber kennenlernen (siehe hier) und jetzt es geht auch gleich mit unserem nächsten Titelträger weiter!

Obwohl er gerade einmal 18 Jahre alt ist, ist er von der Wertzahl her Sachsen-Anhalts stärkster aktiver Schachspieler: FM Jonas Roseneck. Mit einer DWZ von 2390 (Elo: 2416) gehört er ganz klar zu den schachlichen Schwergewichten, auch auf nationaler Ebene.

Was wohl der Schlüssel zu seinem Erfolg ist?

Jonas fing bereits mit vier Jahren an im Kindergarten Schach zu spielen, bevor er zwei Jahre später dem Verein Schwarz-Weiß Magdeburg beitrat. Er wurde schnell spielstärker und wechselte daher 2010 zur SG Aufbau Elbe Magdeburg, mit deren Mannschaft er seine Jugendzeit über zahlreiche Erfolge feiern durfte: Viermal gewannen Sie die Deutsche Vereinsmeisterschaft und zweimal wurden sie Vizemeister! Dass sein Erfolg natürlich nicht nur seinen Mannschaftskollegen zuzurechnen war, zeigte Jonas bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Zwei Landeseinzelmeistertitel sprechen eine klare Sprache und wurden zusätzlich durch eine Bronzemedaille bei der stark besetzten Deutschen Einzelmeisterschaft 2016 gekrönt.

Zwar blieb der ganz große nationale bzw. internationale Erfolg bislang noch aus - allerdings lässt Jonas keinen Zweifel daran, dass die Zukunft ihm gehört. Insbesondere in den letzten drei Jahren konnte er seine Leistung noch einmal deutlich steigern, was seine Wertzahl bemerkenswert schnell nach oben katapultierte. Wie er das geschafft hat? Motivation, Durchhaltevermögen und, am allerwichtigsten, Training! Zehn Jahre in seinem Verein, acht Jahre im Landeskader mit WGM Tatjana Melamed und außerdem auch noch die letzten drei Jahre mit GM Alexander Naumann. Dazu kommen zahlreiche Stunden im Selbststudium zuhause, beispielsweise mit seinem Lieblingsbuch „Die Endspieluniversität“ von Mark Dvoreckij. Dass sich so viel harte Arbeit auszahlt, erkennt man auch an dem Vertrauen, dass sein Verein in ihn setzt. Momentan spielt er nämlich sowohl am Spitzenbrett in der 2. Bundesliga als auch in der Jugendmannschaft U20!

Dieses Jahr hat Jonas sein Abitur abgelegt und plant aktuell ein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Magdeburg. Neben seiner großen Leidenschaft, dem Schach, spielt er regelmäßig Fußball und auch ab und an ein Videospiel. Und er ist übrigens nicht nur ein schachlicher Riese – mit seinen 1,94 m kann man ihn im Turniersaal immer schon von weitem erkennen.

Jonas nächste Ziele im Schach sind eine Medaille bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U18 und der Titel eines Internationalen Meisters (IM) – letzteres am besten so schnell wie möglich! Und nach dem IM kommt ja bekanntlich der GM …

Auf jeden Fall wünschen wir Jonas alles Gute für seine schachliche und berufliche Zukunft und hoffen auf viele weitere Erfolge!

Niklas Geue
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Kinderschach

 

lotto toto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.