Aufgabenprofile der Vorstandspostionen

Heute ging mit der 7. Runde die Norddeutsche Meisterschaft in der Altersklasse u14 zu ende. Der 2,5-1,5 Sieg von Nord-Ost Berlin reichte am Schluss nicht, da auch Lichtenberg mit 2,5-1,5 gewinnen konnte, die dank besserer Zweitwertung den Meistertitel erringen konnten. Der Hamburger SK konnte sich mit einem 2-2 gegen Lüneburg Bronze sichern. Auch die Niedersachsen können damit zufrieden sein, bedeutet das Ergebnis letztlich Platz 4 und damit neben den 3 Mannschaften das Ticket für die DVM.

Für unsere Mannschaften lief die letzte Runde nicht optimal:

Weiterlesen: Norddeutsche Meisterschaft u14 – Tag 5 SC Borussia Lichtenberg ist Meister

Musikalisch begleitet fanden heute die Runden 5 und 6 statt. Neben mehreren Auftritten mit Gesang hatten es 3 Künstler mit ihren Drehorgeln besonders auf uns Schachspieler abgesehen. Genau unter den Spielsälen platziert, ertönten stundenlang bekannte Melodien. Alle waren froh, als der Flohmarkt, Teil des großen Offline Shopping Festivals, um 16:00 Uhr endete. Damit war auch endlich die anstrengende Musik vorbei.

Nun zum schachlichen Geschehen:

Weiterlesen: Norddeutsche Meisterschaft u14 – Tag 4

Der heutige Tag war für unsere Mannschaften nur bedingt gut. Der USC musste sich am Vormittag etwas überraschend dem SK Lehrte mit 1-3 geschlagen geben. Am Nachmittag fand dann das 1. landesinterne Duell gegen den Roten Turm statt. Nach rund 5 Stunden konnten sich die Magdeburger knapp mit 2,5-1,5 durchsetzen.

Weiterlesen: Norddeutsche Meisterschaft u14 – Tag 3

Gestern Abend begann mit der Anreise der 16 Mannschaften in der Altersklasse u14 Teil 2 der längsten Norddeutschen Vereinsmeisterschaft der Geschichte. Nachdem die u12 bereits vom 04.-08.09. ausgetragen wurde, folgt nun die u14, die bis Sonntag dauert.

Favorit ist der Hamburger SK, der nicht nur Rekordsieger der NVM ist, sondern auch mit Valentin Genov einen Titelträger (CM) am Start ist. Knapp hinter den Hanseaten rangiert mit der Mannschaft der SC Borussia Lichtenberg jener Verein, der bei der DVM u10 2019 gewinnen konnte.

Weiterlesen: Norddeutsche Meisterschaft u14 gestartet

Der neue Meister der Norddeutschen Vereinsmeisterschaften in der Altersklasse u12 ist der Hamburger SK. Mit 7 Siegen in 7 Runden hat die an 4 gesetzte Mannschaft gezeigt, was sie kann. Ein bisschen Glück gehört natürlich immer dazu. 
Nun zu unseren heimischen Vertretern.

Weiterlesen: NVM u12 in Magdeburg – Tag 5 Hamburger SK ist Meister

Aufgrund der aktuellen Lage geht es mit der „alten“ Saison wie folgt weiter:
Die LJMM u10 wird stattfinden. Hieraus sollen dann auch die Teilnehmer für die 
DVM u10 ermittelt werden.
 
Die LJMM u12 und u16 werden nicht fortgeführt. Hier stehen die NVM gerade 
an. Auch Sachsen-Anhalt wird mit der vorgesehenen Anzahl an Mannschaften 
teilnehmen. In Anbetracht der wenigen Termine wäre die 2 Spieltage eine zu 
große Hypothek, die mit in die neue Saison genommen wird.
 
Die LJMM u14w und u20w entfallen.
 
Martin Wechselberger
Mannschaftsspielleiter

Am 4. Tag setzten sich die Trends des Vortages fort. Die Hallenser hatten das „undankbare“ Los Hamburger SK bekommen. Nach 3 gespielten Partien stand es bereits 2,5-0,5 für die Hamburger. Trotz der bereits feststehenden Niederlage kämpfte Jaron Rumpold noch über eine weitere Stunde, bevor er nach rund 5 Stunden kapitulieren musste. Ein Lob für den Kampfgeist, der am Ende fast noch mit einem halben Punkt belohnt worden wäre; schade! 

Weiterlesen: NVM u12 in Magdeburg – Tag 4

Der 3. Tag sollte für unsere Teams ein Wechselbad der Gefühle werden. In einer hart umkämpften Begegnung konnte sich Staßfurt mit 2,5-1,5 gegen Bemerode durchsetzen. Als Dank erhielten die Staßfurter am Mittag mit dem Hamburger SK einen weiteren Brocken. Denen mussten sie sich mit 1-3 geschlagen geben.

Nach der Niederlage gegen den Hamburger SK am gestrigen Nachmittag hatten die Schachzwerge mit den Göttingern ein vermeintlich leichtes Los erhalten, sind diese ja nur 12. in der Setzliste.

Weiterlesen: NVM u12 in Magdeburg – Tag 3

Gestern Abend reisten 13 Teams zur diesjährigen Norddeutschen Vereinsmeisterschaft nach Magdeburg an. Trotz Corona kann das Turnier mit ein paar Besonderheiten gespielt werden. So können die u12 und die u14 nicht zusammen in einem Saal spielen. Stattdessen müssen die beiden Meisterschaften hintereinander (u12 vom 04.09.-08.09. und u14 vom 09.09-13.09.) in mehreren Seminarräumen in der Jugendherberge gespielt werden. Zumindest am Brett, am Esstisch und im eigenen Zimmer müssen die Kinder keine Maske tragen. Sonst herrscht in der Jugendherberge überall Maskenpflicht und ein ausgeklügeltes Wegesystem, dass den ein oder anderen schon in den Wahnsinn getrieben hat.

Dieses Jahr sind Zuschauer leider nicht erlaubt. Auch die übliche Live-Übertragung der Spitzenpaarungen kann wegen Corona dieses Jahr nicht stattfinden. Stattdessen werden die einzelnen Ergebnisse während der laufenden Runde stetig online eingetragen.

Weiterlesen: Norddeutsche Meisterschaft u12 gestartet

Unterkategorien

Kinderschach

 

lotto toto

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.