SV Roter Turm HalleAn den letzten beiden verlängerten Wochenenden fanden die Norddeutschen Vereinsmeisterschaften in fünf verschiedenen Altersklassen (U12, U12w, U14, U16 und U16w) in Berlin (U12w, U16, U16w) und Magdeburg (U12, U14) statt, wobei insgesamt neun Mannschaften aus Sachsen-Anhalt teilnahmen.

In der U14 starteten die Schachzwerge Magdeburg von Setzlistenplatz 3 ins Turnier und gewannen die ersten beiden Runden souverän, u. a. im Landesderby gegen den SV Roter Turm Halle (links im Bild). Nach zwei Punkteteilungen und einer Niederlage in den darauffolgenden Runden sah es zunächst wenig vielversprechend aus, aber dem Team um Saskia Pohle, Arne Herter, Jakob Nönnig und Johannes Petzold gelang ein starker Endspurt mit zwei Siegen, durch den die Mannschaft sich mit 10/14 Mannschaftspunkten noch auf den Silberrang schob. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und Trainer! Die beiden Hallenser Mannschaften, der SV Roter Turm Halle (mit Anton Kageler, Nelly Adelmeyer, Jaron Rumpold, Georg Spinka und Frederik Fiedler) sowie der USV Halle (Anastasia Voigt, Gustav Polzin, Marten Lischka, Carlo Patzschke und Johannes Knüpfer) reihten sich mit 8/14 bzw. 6/14 Mannschaftspunkten im Mittelfeld ein, womit beide Mannschaften nicht ganz zufrieden sein werden.

Die SG Einheit Staßfurt (mit Sebastian und Christian Haubold, Marek Brauer und Jakob Goldschmidt) war in der U12 ebenfalls an 3 gesetzt, landete aber trotz starker Ergebnisse von Sebastian (5,5/7) und Christian (6/7) mit 8/14 Mannschaftspunkten nur auf Rang 5. Die Mannschaften des USC Magdeburg (mit Stijn Schönherr, Jan Mencke, Arvid Rieke, Jacky Pham und Ole Ziem) und der Schachzwerge Magdeburg (bestehend aus Jonathan Schlange, Sarah Heutling, Anton Pflug und Laura Rössling) erfüllten mit 6/14 bzw. 5/14 Mannschaftspunkten in etwa die Erwartungen.

Bei den gleichaltrigen Mädchen in der U12w erspielte sich das Team der Schachzwerge Magdeburg (mit Svenja Hoffmann, Paula Lahne, Lotte Nönnig, Luise Funke und Eva Breja) mit 5/10 Mannschaftspunkten einen soliden Platz im Mittelfeld. In der U16w nahm leider kein Team aus Sachsen-Anhalt teil.

In der U16 startete ebenfalls eine Mannschaft der Schachzwerge Magdeburg (mit Elina Heutling, Ole Zeuner, Tobias Morgenstern und Valentin Udelnov), die am Ende mit 9/14 Mannschaftspunkten einen guten 5. Platz erreichte. Topscorer des Teams wurde dabei Tobias Morgenstern mit 6/7 Punkten. Die Mannschaft des 1. SC Anhalt (mit Niklas Rohde, Christopher Schröter, Florian Böhm, Friedrich Lautenschläger und Florian Schwerdtfeger) spielte ebenfalls ein solides Turnier und landete mit 7/14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Alle Ergebnisse der Turniere könnt ihr hier für die jeweilige Altersklasse finden: U12, U14, bzw. U12w, U16 und U16w.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrem Ergebnis und wünschen den Qualifizierten viel Erfolg bei den Deutschen Vereinsmeisterschaften.

Niklas Geue
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

SG Einheit StaßfurtUSV Halle

Kinderschach

 

lotto toto

Anmeldung

LSJ-Termine

Sa Nov 06 @10:00 -
LJMM u12, u20,
So Nov 07 @10:00 -
LJMM u16,
Sa Dez 04 @10:00 -
LJMM u12, u20,
So Dez 05 @10:00 -
LJMM u16,
Sa Jan 22 @10:00 -
LJMM u12, u20,
So Jan 23 @10:00 -
LJMM u16,
Sa Feb 26 @10:00 -
LJMM u12,

Wer ist online

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.