Liebe Schachfreunde,

vom 11. bis 15. Februar 2020 findet in Magdeburg die Landesjugendeinzelmeisterschaft statt.

Ausschreibung               

Meldebogen für die Vereine

Voranmeldungen für die offenen Turniere können bereits online vorgenommen werden.

Offene Turniere

AK u8w/m     AK u10w    AK u12w    AK u14w, u16w, u18w   

Masters-Open AK u16m/u18m   Juniorsopen u14m

Geschlossene Turniere
(Teilnahme nur mit Qualifikation über die Schachbezirke oder über Freiplätze)
Die Anmeldung ist vorerst nur für Freiplatzinhaber möglich.

AK u10m      AK u12m      AK u14m

 

Gab es denn nur Harmonie?

Den ersten „Streitfall“ gibt es schon drei Stunden vor der ersten Runde. Eine Mutter, offensichtlich mit dem Helikopter angereist, bemängelt fachkundig nach einem Selbsttest das für die Spieler bereitgestellte Wasser „das ist viel kalt, das können wir nicht trinken“.
Pünktlich zu Beginn der ersten Runde gleich der nächste Protest.

„Die Turnierbestimmungen sollen veröffentlicht werden.“ Dieser Protest wurde anscheinend schon vorab erstellt und für den Fall der Fälle mitgebracht. Gut, die Aushänge erfolgten dann anscheinend doch ausreichend informativ, und der Protest konnte zurückgezogen werden.
Gestern musste ja ein Schiri aus dem Schiriteam abgezogen werden für stundenlange Regeldiskussionen, das nahm ihn so mit, dass er ermattet den Rundenbeginn am heutigen Tag verschlief, obgleich er behauptete den Wecker gestellt zu haben.
Die Diskussionen müssen fruchtbar gewesen sein, denn es folgte der zweite Protest, das Schiedsgericht wusste endlich, warum es gewählt worden war. Wir sollten künftig, entgegen der Ankündigung, aber entsprechend der FIDE-Regeln, Zeitgutschriften im Falle von unmöglichen Zügen geben. Nach etwas Hin und Her über die bestehende Rechtslage bei der DSJ wurde auch dieser Protest zurückgezogen.
Das klingelnde Handy eines Mannschaftsführers kann natürlich gar nicht geklingelt haben – denn es war ja stumm geschaltet.
Ein Betreuer, dem vorgeworfen wurde, er habe ChessBase im Turniersaal benutzt, verteidigt sich: „seht selbst, es läuft nur Chess24 auf meinem Handy. ChessBase ist nicht gestartet.“
„Wo sind hier Wasserschäden“, fragte aufgeregt das Hotelpersonal, als sie in den Turniersaal gerufen worden waren. Es sind nur drei Tische, wo neu eingedeckt werden muss, da es wieder zu Überflutungen kam, denn kein Kind kann ja Schach spielen ohne umfangreiche Wasservorräte neben dem Brett. Und wenn dann die Flaschen auch noch offen sind, die Hektik groß, dann wird eben der Vorrat an Tischwäsche eines Hotels getestet.
Die Mahnung des stellvertretenden Hoteldirektors bei der Meisterschaftseröffnung, „bitte nicht aus den oberen Stockwerken ins Foyer spucken“, scheint gefruchtet zu haben, es gibt keine neuen Vorwürfe dieser Art.
Über die richtige Bedenkzeitdauer im Kinderschach wird ja trefflich gestritten: Bei einigen Kindern reichte es anscheinend aber dafür, sich gegenseitig während der laufenden Partie eine Gesichtsbemalung zuzulegen.
Im Turniersaal ist unterdessen ein Kampf zwischen der Emporratte und dem Magdeburger Schachzwerg entbrannt. Welches Maskottchen ist hübscher, gefälliger, dicker, niedlicher, und warum haben wir im Verein eigentlich keines? Chessy ist übrigens negativ aufgefallen, dass das Schachzentrum Bemerode Chessy aus dem Vereinslogo entfernt hat und gegen einen Bauern (!) ausgetauscht hat., Und die spielen dann auch noch um den Titel mit? Womit wir beim schachlichen Teil dieses Berichtes sind. „Wir wollen nur Dritter werden“, heißt es offen beim Düsseldorfer SV. Gut das können sie noch schaffen, sie stehen auf dem geteilten ersten Platz vor der morgigen Frührunde. Im Verfolgerfeld finden sich einige der erwarteten Namen wie Grün Weiß Leipzig, Hamburger SK, Empor Berlin, aber auch einige neuere Namen wie die starke Truppe aus Erlangen, die eine bittere, umstrittene Niederlagen gegen Bemerode zu verkraften haben. Um die rote Laterne wird ebenso hart gerungen und auch dort ist noch nichts entschieden.
Allen Kindern ist aber zu bescheinigen, dass sie mit hohem Einsatz, viel Begeisterung und an vielen Brettern auch mit sehr gutem Schachwissen an die Partien gehen. Da wo das Schachwissen noch nicht so ausgeprägt ist, wird dann eben mit der Freude am Experimentieren, am Laborschach gearbeitet, mal sehen was herauskommt, wenn man was probiert. Könnte ja matt sein!

Es macht einfach Spaß, diesen schachbegeisterten Kindern zuzusehen und ihnen dieses Turnier zu ermöglichen.

 

lotto toto

Anmeldung

LSJ-Termine

Sa Nov 23 - Sa Nov 23
Altmark-Börde-Cup - Runde 2, Staßfurt
Sa Nov 23 - So Nov 24
Trainerausbildung Modul IV, Halle
So Nov 24 - So Nov 24
Anhalt-Cup - Turnier 2, Bitterfeld
Sa Nov 30 - Sa Nov 30
JBL-Spieltag,
Sa Nov 30 - Sa Nov 30
Jugendspieltag u20, u12,
So Dez 01 - So Dez 01
Jugendspieltag u16,
So Dez 08 - So Dez 08
Herrenspieltag,
Sa Dez 14 - Sa Dez 14
16. Schnellschach Neustadt-Open Magdeburg,
Sa Dez 14 - Sa Dez 14
Magdeburger Mädchen-Open u14,
Sa Dez 14 - Sa Dez 14
Schulschach RF VI - Burgenlandkreis,
Do Dez 26 - Mo Dez 30
Deutsche Vereinsmeisterschaften,
Sa Jan 11 - Sa Jan 11
JBL-Spieltag,
Sa Jan 11 - Sa Jan 11
Jugendspieltag u20,
So Jan 12 - So Jan 12
Jugendspieltag u16,
Sa Jan 25 - Sa Jan 25
JBL-Spieltag,
Sa Jan 25 - Sa Jan 25
Jugendspieltag u20, u12,
Sa Feb 01 - Sa Feb 01
Schulschach RF III - Magdeburg, Landkreis Börde, Jerichower Land,
Di Feb 11 - Sa Feb 15
Landesjugendeinzelmeisterschaft,
Sa Feb 29 - Sa Feb 29
Altmar-Börde-Cup - Runde 3, Magdeburg
Fr Mär 06 - So Mär 08
LJMM u14, Heldrungen

Wer ist online

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok